Allgemeinte Geschäftsbedingungen

§ 1 Grundsätzliches

  1. Allen Verträgen, einschließlich zukünftiger Verträge, liegen diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen zu Grunde. Von unseren Verkaufsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden erkennen wir nicht an, es sei denn, diesen hätten wir ausdrücklich ihrer Geltung schriftlich zugestimmt.
  2. Alle Verkaufsbedingungen, die zwischen uns und dem Kunden getroffen werden, sind schriftlich zu bestätigen. Mündliche Absprachen sind stets unverbindlich.

§ 2 Angebot & Vertragsschluss

  1. Angebote sind bis zum Vertragsabschluss freibleibend. Technische Veränderungen bleiben vorbhalten.
  2. Die Annahme von Aufträgen wir durch uns schriftlich bestätigt. Erst mit Zugang unserer Auftragsbestätigung kommt ein wirksamer Vertrag zustande.
  3. Vertreter und Monteure des Auftragnehmers sind nicht befugt, mündliche Nebenabreden zu treffen. Solche bedürfen zu ihrer Wirksamkeit der schriftlichen Bestätigung durch den Auftragnehmer.
  4. Die Vertrag kommt nach schriftlicher Bestätigung (Mail, Brief) zur von uns erstellten Auftragsbestätigung zu Stande.
  5. Wir behalten uns das Recht vor, vom Kunden eine Anzahlung zu verlangen.

§ 3 Preise & Zahlungsbedingungen

  1. Alle Preise gelten nur bei ungeteilter Bestellung des angebotenen Objektes.
  2. Der Abzug von Skonto bedarf vorheriger schriftlicher Vereinbarung.
  3. Unsere Zahlungsbedingungen werden schriftlich in der Auftragsbestätigung festgehalten. Wir behalten uns das Recht vor
  4. Bei Stornierung eines nach unserer schriftlichen Bestätigung wirksam erteilten Auftrages durch den Käufer, ist der Käufer zur Leistung eines Schadenersatzes von pauschal 50% der netto-Auftragssumme verpflichtet, es sei denn, das der Käufer einen geringeren Schaden beweist. 

§ 4 Lieferzeit

  1. Der Beginn der von uns angegebenen & berechneten Lieferzeit gilt ab dem Zeitpunkt, zu dem sowohl der Vertrag wirksam abgeschlossen ist als auch die gegebenfalls in unserem Angebot geforderte Anzahlung auf dem von uns in der Rechnung angegebenen Bankkonto gebucht ist.
  2. Ist keine Lieferzeit angegeben so beträgt diese 8 Wochen.
  3. Der Versand der Ware erfolgt durch uns oder ein Drittunternehmen. Wir sind berechtigt, die Art der Versendung einschließlich die Wahl des Transportunternehmens selbst zu bestimmen.
  4. Sollten wir einen vereinbarten Liefertermin nicht einhalten, so hat uns der Kunde eine angemessene Nachfrist zu setzen, die zwei Wochen nicht unterschreiten darf.
  5. Kommt der Kunde in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Pflichten, beispielweise Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden einschließlich etwaiger Mehraufwendungen (insbesondere wiederholte Anlieferung und Zwischenlagerung) ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche oder Rechte bleiben vorbehalten. 

§ 5 Gewährleistung / Haftungsbeschränkungen

  1. Die Ware ist sofort bei Anlieferung gewissenhaft auf Mängel zu überprüfen. Hierbei festgestellte Mängel sind auf dem Lieferschein zu vermerken. Spätere Beanstandungen werden nicht anerkannt, soweit diese bei Anlieferung erkennbar waren.
  2. Keine Gewährleistung wird übernommen für fehlerhafte Montage bzw. Inbetriebnahme durch den Käufer oder Dritte.
  3. Die Gewährleistungsfrist beträgt grundsätzlich 2 Jahre ab Lieferung, es sei denn, eine längere Gewährleistungsfrist oder gar eine Garantie sei ausdrücklich in unserer Auftragsbestätigung bestätigt worden.
  4. Schäden durch die Nichtbeachtung unserer Wartungs- & Pflegeanleitung gehen nicht zu unseren Lasten.
  5. Ansprüche des Kunden auf Schadenersatz – gleich aus welchem Rechtsgrund – sind ausgeschlossen. Hiervon ausgenommen sind Schadenersatzansrpüche des Kunden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit oder aus der Verletzung wsentlicher Vertragspflichten sowie der Haftung für sonstige Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von uns beruhen.
  6. Wir übernehmen keine Haftung, soweit Beanstandungen oder Mängel auf Nichtbeachtung unserer Empfehlung und oder der Regeln der Technik beruhen. 

§ 6 Garantien

  1. Eine über die Gewährleistung gem. § 5 dieser Bestimmung hinausgehende Garantie für unsere Produkte besteht nur bei ausdrücklicher Übernahme durch uns und Übergabe einer Garantieurkunde in dem in der Garantieurkunde beschriebenen Umfang. Darüber hinausgehende Ansprüche sind ausgeschlossen.

§ 7 Eingentumsvorbehalt

  1. Wir behalten uns das Eigentum an den gelieferten Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises für diese Waren vor.

§8 Informationspflichten des Kunden

  1. Der Kunde ist bei der Bestellung verpflichtet, wahrheitsgemäße Angaben zu machen. Sofern sich Daten des Kunden ändern, insbesondere Name, Anschrift, Email-Adresse sowie Telefonnummer, ist der Kunde verpflichtet, uns diese Änderungen unverzüglich mitzuteilen.
  2. Macht der Kunde falsche Angaben zu den vorstehend genannten Daten, sind wir berechtigt, soweit ein Vertrag zustande gekommen ist, von diesem zurück zu treten. Der Rücktritt wird schriftlich erklärt. Die Schriftform ist auch durch das Absenden einer E-Mail durch uns gewahrt.

§ 9 Widerruf

  1. Nach gesetzlichen Bestimmungen steht Verbrauchern bei Fernabsatzverträgen grundsätzlich ein Widerrufsrecht zu.
  2. Das Widerufsrecht besteht nicht
  • 2.a) bei Fensterabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind, und
  • 2.b) bei Fernabsatzverträgen zur Lieferung von Waren, wenn diese nach der Lieferung aufgrund Ihrer Beschaffeneheit untrennbar mit anderen Gütern vermischt wurden. Der Kunde kann im Fall a) seine Willenserklärung (Bestellung) nicht widerrufen. Im Fall b) kann ein gegebenfalls bestehendes Widerufsrecht vorzeitig erlöschen.

§ 10 Schlussbestimmungen

  1. Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
  2. Der Gerichtsstand aller Streitigkeiten aus dem Vertrag richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften.
  3. Die Europäische Kommission hat eine Internetplattform zur Online-Beilegung von Streitigkeiten eingerichtet. Die Plattform dient als Anlaufstelle zur außergerichtlichen Beilegung von Streitigkeiten über vertragliche Verpflichtungen aus Kauf- und Dienstleistungsverträgen, die online geschlossen wurden. Sie können die Plattform unter dem folgenden Link erreichen: http://ec.europa.eu/consumers/odr
  4. Wir beteiligen uns nicht an Verbraucherschlichtungsverfahren nach dem Verbraucherstreitbeilegungsgesetz
Consent Management Platform von Real Cookie Banner